Interieur aus natürlichen Materialien

  • Aktuell
  • Interieur aus natürlichen Materialien

Was die Zuverlässigkeit betrifft, dann sind alle künstliche Stoffe die von der Menschheit erfunden wurden den Materialien, die uns Mutter Natur gibt, unterlegen. Holz, Naturstein und Glas im Interieur sind das neueste Trend im Werk des Architekten Sergei Jerofejev aus St. Petersburg.

Die Kunden kauften sich ein Blockhaus in einer Siedlung im Vorort von St. Petersburg. Design-Entwicklung haben sie dem Architekten Sergei Jerofejev anvertraut. Er war für die Einrichtung einer Wohnung in der Stadt verantwortlich und die Kunden waren zuversichtlich dass das Ergebnis diesmal ebenso großartig wird. Seine Kunden sind laut Sergei erste und wohlhabende Menchen, deshalb wäre ein zu extravagantes, “scharfes” und sogar trendiges Interieur in diesem Fall nicht angemessen. Es sollte kein modernes Haus sein. Ein wenig klassisch, mit perfektem Interieur aus natürlichen Materialien.

Holz ist ein sehr empfindliches Material, besonders wenn man daraus ein Interieur entwerf. Nur ein Fehler bei der Wahl der Farbe für die Tonung und das Holz stirbt unter der Farbschicht begraben. Grobes Arbeit wird dazu führen, dass die Holzfaktur alles andere beschatten wird. Sergei wählte den Farbton von gealtertem, verbleichtem Holz, der ein Gefühl von Komplexität und Adel verleiht. Boden und Türen aus Eichenholz wurden auch gebleicht um die Integrität und Komplexität des Interieurs zu bewahren. Mit jedem Stockwerk wird die Farbpalette in den Räumen immer heller. Somit ist der Keller (Arbeitszimmer-Bibliothek, ein türkisches Bad) mit dunkleren Farben dekoriert. Helles Holz und grosse Fenster verleihen merhr Raumgefühl und Licht im Erdgeschoss (Wohn- und Esszimmer, Küche). Das zweite Geschoss, wo sich die die private Räume befinden, wurde mit ähnlichen Farben dekoriert. Nur das Heimkino-Raum, das neben dem Wohnzimmer eingerichtet wurde, ist anders. Sein Design wurde mit der Hilfe von Kontrasten und leuchtenden Farben entworfen. Spielerische Farben sind auch in der Fassade zu finden: oliv-gelbgrüne, Terrakotta-rote Farbtöne passen gut zu der umgebenden Landschaft.

Projekt Autor Sergei Jerofejev:
“Vor allem wollte ich, dass die Besitzer sich hier wohl fühlen. Die hölzerne Struktur des Hauses ist einteilig, deshalb war es wichtig dass das Interieuer nicht monoton wird. Um das zu erreichen hab ich Oberflächen mit unterschiedlichen Textur und diverse Dekorteile eingesetzt, hab viel mit Kontrasten rumgespielt. ”

Quelle: www.salon.ru