Blockwände

‘11 Februar 28 d.

Anbringung von starren Konstruktionen an einer Blockwand

Ein Blockhaus ist ein lebendiges Haus. Auch wenn das Holzbauwerk fest in seinem Platz liegt, saisonale Bewegungen der Konstruktion treten auf: sie dehnen sich im Sommer und im Winter – ziehen auf. Aus diesem Grund ist es wichtig, im voraus zu entscheiden wie die starre Konstruktionen an den Wänden befestigt werden. Um diese Frage zu lösen kann man entweder die moderne Befestigungssysteme oder die gute alte Lösungen von unseren Grosseltern (die zur gleichen Zeit auch billiger sind) einsetzen. Hier sind einige Beispiele von den letztgenannten.

‘11 Februar 28 d.

Blocksaunen

Holzstämmen waren und bleiben einer der beliebtesten Materialien für den Bau eines Hauses und besonders für Saunen. Eine Blocksauna passt ausgezeichnet zu der natürlichen Landschaft im Hintergrund. Sie gibt das Gefühl von Komfort und Sicherheit. Aus lebenden Holzstämmen gebaute Sauna bleibt lebendig, atmend und energetisch günstig für den Menschen. Blockbauwände brauchen keine zusätzliche Wärmedämmung und oft auch keine Dampfisolation. So wird der Innen- und Aussenausbau einfacher. Holz hat die Fähigkeit Wärme zu absorbieren, sie zu bewahren und dann langsam zurück in die Umgebung abzugeben ohne die Luft im Raum zu überhitzen. Daher sind langsam erhitzende Kamine in einer Blocksauna besser geeignet als die „schnelle“ elektrische Saunaofen. Beim Blockbau können viele moderne Technologien eingesetz werden, auch Glas und Naturstein, jedoch, wenn es um einer Blocksauna geht, dann sollten die üblichen Hausbau Anforderungen eingehalten werden. Wenn Sie nich vorhaben ein einzigartiges Bad zu bauen, dann empfehlen wir gesund angemessen konservativ zu bleiben, so werden sie eine bessere Sauna für weniger Geld haben. Für den Bau einer Blocksauna suchen Sie sich lieber professionelle Handwerker, denn auch ein kleines Fehler könnte Ihnen viel kosten.